Wieder da.

Ich bin wieder da.

Und habe, wie es aussieht, das Karnevalstreiben weitgehend schadensfrei überstanden. Der an Weiberfastnacht irgendwie irgendwo irgendwann (ist mir echt nicht aufgefallen) ramponierte linke Knöchel hat sich rechtzeitig bis zur samstäglichen Party erholt. Die allgegenwärtigen Erkältungsviren habe ich anscheinend mit reichlich Zink, Ingwer und Angocin gut abgewehrt. Und nach einer besonders gestern geballten Ladung von widerlichem Junkfood freue ich mich heute richtig über die Rückkehr zum gesunden Essen.

Die notwendigen Regenerationspausen zwischen den Partytagen habe ich damit verbracht, ein ausgesprochen witziges und intelligentes Buch zu verschlingen. Man könnte es auch ausgesprochen bösartig nennen. Aber was kann der Autor dafür, dass unser Land so ist wie es ist. Und dass seine Hauptfigur so ist wie sie ist.

Er ist nämlich auch wieder da. Der Führer.

Natürlich nur fiktional. In dem Buch „Er ist wieder da.“ Ich weiß, das ist jetzt kein echter Geheimtipp mehr, weil es in jedem guten Buchladen auf dem Bestsellertisch liegt. Aber das Buch ist wirklich eine geniale Politsatire. Hin und wieder so saukomisch, dass ich ständig hinter dem Liebsten hintergelaufen bin, um ihm Passagen daraus vorzulesen. Bis sich der Liebste beschwert hat, ich solle nicht alles verraten. Er wolle das Buch selbst lesen.

Der. Liebste. liest. einen Roman. Sensationell!

Natürlich ist das Buch alles, bloß kein reiner Klamauk. Abgesehen vom eher unwahrscheinlichen Wiedererwachen Hitlers mitten in Berlin im Sommer 2011 ist der Rest der Geschichte absolut plausibel. Der Mann hat zwar nach wie vor keine akzeptablen Lösungen parat, aber macht allein dadurch Karriere, dass er ausspricht, was (fast) jeder denkt, aber im politisch-korrekten Deutschland keiner auszusprechen wagt. Und wenn er was sagt, was (fast) keiner denkt oder gar will, wird dies als lustige komödiantische Übertreibung verbucht.

Aber ich will nicht zu viel verraten und sage nur: Lesen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Konsum-Rebellisches abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s