Lichtblick mit Zitrone

frauenmantel

Nachdem am furchtbar novembrigen Mittwoch selbst mein normalerweise sonniges Gemüt  in Richtung depressiver Verstimmung gedriftet ist, hatte das Wetter am gestrigen Feiertag endlich ein Einsehen.

Dass (vergangener) Regen auch sein Gutes hat, zeigte sich in den glänzenden Wasserperlen auf dem Frauenmantel (Foto oben). Eigentlich habe ich das Gewächs überhaupt nur gepflanzt, weil Wasserperlen darauf so toll aussehen. Das habe ich mal vor Jahren beim Mountainbiken in den Dolomiten gesehen: ein kleiner, klarer Gebirgsbach gesäumt mit Frauenmantel, auf dem tausende Wassertropfen in der Sonne glänzten. Einfach umwerfend schön. Und mir war klar: Sollte ich jemals einen eigenen Garten haben, muss da zumindest Frauenmantel hin. Ein Bach wäre natürlich auch schön romantisch, aber man kann nicht alles haben.

Außerdem habe ich in den entlegeneren Ecken des Grundstücks nach altem Holz gesucht, aus dem ich mir Backgrounds für Stills bauen kann. Glücklicherweise nicht nur gesucht, sondern auch gefunden. Diese essentiellen Props muss ich also schon mal nicht im Baumarkt kaufen. Und wirklich altes Holz ist viel besser als künstlich auf Vintage getrimmtes. Zumindest da funktioniert Recycling prächtig.

zitronen

Natürlich muss ich am Holz noch ein bisschen feintunen, bevor es fototauglich wird. Aber die Sonne und ein fleißiger kleiner Zitronenbaum, der voller Früchte hängt, haben mich dann doch noch zu einem schnellen Schuss motiviert. Übrigens komplett mit „Bordmitteln“: die Tücher aus meinem Schrank, der Rosmarinzweig aus dem Kräuterbeet und die Zitronen  eigene Ernte von einem Bäumchen, das mir meine Eltern vor Jahren aus Italien mitgebracht habe.

OK, wenn ich jetzt so draufschaue, fallen mir noch eine Menge anderer Gestaltungsmöglichkeiten ein. Aber es sind ja nicht die letzten Zitronen am Baum. Und auch die Sonne soll sich demnächst wieder öfter zeigen. Prophezeit der Wetterbericht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Do it Yourself, Fotografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lichtblick mit Zitrone

  1. mathildatanzt schreibt:

    Oh, das mit dem Frauenmantel kann ich so gut verstehen! Meine Eltern hatten welchen im Garten und morgens bin ich gern rausgelaufen, um mir die Tautropfen darauf anzusehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s