Weltuntergang und isosakrale Ärgernisse.

Leute, ich habe schon bessere Tage erlebt.

Nicht nur, dass sich das kleine Sommerintermezzo gerade bei Blitz, Donner, Regen und weltuntergangsmäßiger Düsternis auflöst.

Was mich noch viel mehr stört: Ich wurde unfreiwillig auf eine partielle Zeitreise geschickt – hoffentlich mindestens 40 Jahre in die Zukunft. Wie satte 80 komme ich mir derzeit nämlich vor, wenn ich versuche, mich ganz ganz vorsichtig von einem Stuhl zu erheben. Oder mich nach irgendwas zu bücken.

Ich sage nur: Kreuzbeinblockade.

Hatte ich vor acht Jahren schon mal nach ein paar Yogaübungen. Dieses Mal gaben 50 Swings mit einer 12 kg Kettlebell den letzten Ausschlag.

Nicht, dass irgendwas gegen die von Tim Ferriss empfohlene Übung zu sagen wäre. Ist wirklich klasse und ich habe sie auch schon locker 100 Mal ohne Probleme absolviert. Aber man sollte das nie nie nie mit einem schon leicht muckeligen unteren Rücken tun. Weiß ich nun.

Um dem unwürdigen Zustand (hoffentlich) ein Ende zu bereiten, werde ich jetzt gleich den Arzt meines Vertrauens aufsuchen.

Ich weiß, das ist alles reichlich off-topic, aber ich muss mich auch gelegentlich mal ausheulen – wozu hat man sonst ein Blog? 😉

Draußen sieht es jedenfalls schon freundlicher aus. Ich deute das, optimistisch wie ich bin,  als gutes Omen für die baldige Genesung meines Isosakralgelenks aka Kreuzbein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fitness | Low Carb abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Weltuntergang und isosakrale Ärgernisse.

  1. fraudehnertsallerlei schreibt:

    Ooooh, ich wünsch dir schnell gute Besserung! Erhol dich gut und schon dich! LG

  2. nukimama schreibt:

    Ojeeee, du Arme!!! Ich hoffe für Dich, dass es Dir bald wiedeer besser geht!

  3. mathildatanzt schreibt:

    Wünsche dir rasche Besserung. Quäle mich immer noch mit einem Bandscheibenvorfall rum und kann mich nur zu gut an die ersten Wochen erinnern, in denen ich mich nicht Bewegen konnte ohne vor Schmerzen zu heulen.

    • konsumrebellin schreibt:

      Herzlichen Dank und dir auch weiter gute Besserung 🙂 So schlimm wie dich hat es mich glücklicherweise nicht erwischt. Wahrscheinlich ist es nur eine mächtige Verspannung und heute kann ich schon besser aufstehen als gestern – das gefühlte Alter ist von 80 auf ca. 60 gesunken 😉 Ich hoffe aber sehr, dass nichts Bandscheibiges dahintersteckt.

  4. nathalie zlatnik schreibt:

    verspätet gute gesundheit gewünscht vor 2 jahren war ich in den genuss des „80…oder 100jahre-feelings“ gekommen.hexenschuss.von 56 rapide aufwärts.ging gottseidank wieder weg.bin seither extra vorsichtig zb bei yoga-übungen.achte sowieso seeehr auf bewegung u ernährung-die gesundheit kann sich nicht mal ein reicher kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s